Freitag, 18. November 2016

Ausflug ins LinaLauneLand

Da das vorhergesagte Wetter für das kommende Wochenende nicht besonders toll werden soll, möchte ich heute einen Indoorspielplatz aus dem Allgäu vorstellen: 
Das LinaLauneLand in Waltenhofen. 

Ich selbst bin zwar kein großer Fan von Indoorspielplätzen - aber wenn man als Erwachsener mit Kindern in einen Indoorspielplatz geht, dann macht man das auch nicht für sich sondern für die Kinder - und denen gefällt es dort ganz bestimmt - Toben und Spielen auf einem riesengroßen Kinderspielplatz unterm Dach.

Es empfiehlt sich, möglichst früh im Kinderland zu sein, denn da haben die Kinder noch die Möglichkeit, alles in Ruhe auszuprobieren und ihre Lieblingsspielgeräte zu entdecken, später wird das meist eher etwas schwieriger, wenn das Kinderland voll mit kleinen und großen Kindern geworden ist.

Im LinaLauneLand warten auf die Kinder auf ca. 4.000 Quadratmeter unter anderem folgende Spielgeräte: Hüpfburgen, Trampoline und Rutschen, ein Tiefseilgarten und Klettergerüste. Und für die Rennfahrer und solche die es werden wollen warten Bumper Cars und eine Kartbahn.

Für die ganz Kleinen gibt es einen eigenen Spielbereich mit Rutschen und Bällebad.

Wer während dem Aufenthalt im Kinderland Durst oder Hunger bekommt, kann im Gastronomiebereich Abhilfe schaffen. Das Mitbringen von eigenen Getränken oder Essen ist nicht gestattet.

Leider war es mir nicht möglich, Bilder vom LinaLauneLand zu machen, ohne einen Haufen an Kindern und Erwachsenen mit drauf zu haben. Deshalb muss ich bei diesem Beitrag aus rechtlichen Gründen leider auf eigene Bilder verzichten. 
Aber auf der Homepage des LinaLauneLandes findet Ihr einige Bilder und noch viele weitere Informationen über meinen heutigen Ausflugstipp.

Ich wünsche Euch und Euren Kindern viel Spaß im LinaLauneLand oder in einem der anderen Indoorspielplätze im Allgäu.

Euer Markus